Neues Projekt

in Arbeit

Erstelle eine Sammlung von Journalen – die aus Alltag Situationen Alltagsthemen, Nachrichten, Gedanken in Worte gefasst, festgehalten,

Unterschiedliche Themen Bereiche abbilden , die mir auf den Nägeln brennen notiert und jetzt zusammenfassen möchte – Korrigiere, ggf. verändere, etc. Text für Rückseite in Arbeit – Vorwort etc.

Rückseite1
Journalbild wird aufgenommen – einige andere meiner gemalten Bilder- passend zu Aussage Text

frisch gebacken

Frisches Brot , die Küche duftet verlockend – gutes Mehl von der Mühle, Zeit und Geduld – (Eine Party Fladenbrot Mischung) kann gefüllt werden mit Leckereien oder als Brot oder Brötchen frisch auf den Tisch. Süß mit Akazien – oder Pinien Honig , oder Marmelade, es geht auch deftig mit anderem Belag. Als Beilage auch geeignet, mit arabischen „Falafel“ sehr lecker.

Ein von Schatten begrenzter Raum

von Emine Sevgi Özdamar – wunderbar zu lesen

Feinfühlig , gekonnt und musikalisch, poetische erzählt. Alles miteinander verwebt Geschichte, Theater, Literatur Kunst und das Leben als Fremde in Ländern mit fremder Sprache. Spannend . Kann mir vorstellen, dass es „Gerda G.“ gefallen wird, falls du es nicht schon kennst.

NEUES JAHR 2022

Wir begrüßen das Jahr mit Sonne

einem internationalen Frühstück mit arabischem Hummus, griechischen Dolmades, Schafskäse und italienischen Leckereien – selbst gebackenem FladenbrotDafür sind wir dankbar.Es geht es uns gut, andere beginnen mit nichts, als nur noch sich selbst .

Wünsche allen Lesern einen guten Start mit vie Zuversicht und Gesundheit, Mut zum Teilen, Zuhören .

Ausflug nach Afrika

Ausflug nur auf den Teller – keine große Menü Folge 

Von der Würze fantastisch – trotzdem sehr gut verträglich – es wird auch sehr aufwendig gekocht, wenn sich Besuch angemeldet hat- meist bringt der europäische Gast gekühlte frisch gekaufte Getränke mit oder lässt der Familie vorher einen Betrag zukommen, da meist kein Einkommen vorhanden, die Zutaten vorher frisch vom traditionellen Markt besorgt werden. Fleisch selten erschwinglich. Etwas frischen Fisch vielleicht, es wird mehr frisches Gemüse mit einer guten Soße zusammen mit dem traditionell angebauten Reis, der mehr sättigt für die große Familie. Da das Frühstück nicht üppig, gibt es dann wenn möglich nur eine warme Mahlzeit am Tag, was bei großer Hitze sehr sinnvoll erscheint. Die Zubereitung nimmt viel Zeit in Anspruch, da die Küche meist ein kahler Raum mit Kochstelle und großen Töpfen auf Gas -Kocher oder einer einfachen Feuerstelle im Freien, geschützt vor dem Wind im Schatten, die Vorbereiteten Zutaten viel Hände braucht. In einigen Haushalten gibt es auch einen speziell gebauten Grill, der dann mit Holzkohle betrieben, für frisch geschlachtetes Ziegenfleisch belegt einen appetitanregenden Duft verbreitet, der auch Angebote für den schnellen Verzehr verkauft, für jene, die es sich leisten können. Gefülltes Fladenbrot mit geschnittenem Fleisch oder lecker gefüllten Teigtaschen (Fisch oder Fleisch) mit einer scharfen Soße, Die scharfen Gewürze, die Bakterien schnell aus dem Körper vertreiben. In einem einfachen Haushalt wird auch sehr gesundes Essen serviert, Aus den aromatischen Kartoffeln werden Pommes zubereitet, gegrillten Fisch der einfach daneben mit den Händen zugeteilt wird. Das Nationalgericht „Thiebou Dienne“ mit vielen gesunden Zutaten und Gewürzen Tamarinde, Chili, frischer Knoblauch. um nur einige zu nennen, helfen gegen die Malaria, da viel Haushalte keine Moskitonetze besitzen oder benutzen, das traditionelle Räucherwerk vorziehen, (Eukalyptus-Rinde, andere Hölzer und Öle oder aufwendig hergestellten gesundheitsfördernden und duftenden Ingredienzien, wie Blätter, Nüsse, Wurzeln, Öle) je nach Bedarf und Problem frisch zubereitet werden. Für die zahlreichen Touristen wird alles angeboten, internationale Küche oder Luxus in teuren Resorts oder Hotelanlagen. Die einheimische Bevölkerung besitzt oft kein fließendes Wasser, oder frisches Trinkwasser, Toilette auch nicht immer. An bestimmten islamischen Feiertagen wird traditionsbewusst anderes Essen zubereitet, z.B. ein spezielles Gericht aus Couscous, früher Hirse- heute auch aus Mais schön auf einer großen Platte gereicht. Die Küche variiert je nach Land, mal indisch, arabisch, kreolisch, französisch geprägt. ein frisches französisches Baguette mit Erdnussbutter. Viele Einflüsse, es gäbe noch sehr viel zu entdecken bzw. zu erzählen darüber. In Nigeria z. B. wird Reis mit „crab meat“ verfeinert und grünes Blattgemüse (ähnlich dem Spinat) „Fufu“ – Brei, traditionell aus „Yams Wurzel“, Yams Gemüse auf dem Land frisch vom Markt, das ich gerne gegessen habe. Eine Vielzahl, abwechslungsreich an das Klima und den Verhältnissen angepasst, Zutaten wie die diese besondere Gastfreundschaft und Aufmerksamkeit, die man am besten mit einem wohlwollenden Lächeln bezahlen sollte. Mein Favorit war ein Dinner in einem traditionell gebauten runden Steinofen (Park – Anlage mit Gästehäuser- Richtung Mali) wo das Abendessen für uns frisch zubereitet wurde.       

Ausflug nach Frankreich

Ausflug nach Frankreich 

wenn auch nur auf dem Teller. Dort habe ich gelernt, auch ein kleineres Menü zu schätzen, ja, zu zelebrieren. Ob bei Besuch oder auch nur für mich selbst, wird es ein kleiner Augenschmaus, beispielsweise für eine Vorspeise feine Pastete (Pâte ) etc. Danach die Hauptspeise Z.B. Huhn (Poulet) in Zitronen-Soße, Orangen-Soße mit Reis oder (Coque au vin) oder eine Gemüse-Quiche. Normalerweise mit einem guten Glas Wein dazu. Immer aber eine kleine feine Nachspeise mit frischem Obst und kleiner Auswahl französischer Käse zu Abrundung, einen kleinen Kaffee Zum Essen nimmt man sich mehr Zeit als hier bei uns. Es muss ja kein Schlemmer Menü sein, aber diese Aufteilung der einzelnen Speisen gefällt mir, wie auch bei der asiatischen Küche den Service in den kleinen Schalen auf dem Servier–Tablett, ziehe ich den prall gefüllten Tellern vor. Reicht die Zeit nicht, dann verzichte ich lieber auf eine Mahlzeit (kleine Zwischenmahlzeit) funktioniert bei mir auch schon mal. Anders natürlich, wenn man in einen Arbeitsalltag oder einer Familie mit Kindern eingebunden ist. Da sollte man trotzdem ein kreatives Auftischen beibehalten) Es gibt inzwischen sehr gut zubereitet Fertigspeisen z. B. eine Paella (Tiefgefroren – asiatisches Gemüse) Der Genuss Moment hat ja auch etwas für sich, die angenehme Unterbrechung des Tages) 

Neue Inszenierung

Marionettentheater  Neu-Inszenierung – Neue Vorstellung 

Wer lässt denn die Puppen tanzen? Wer zieht hier die unsichtbaren Fäden? Puppen in neuen bunten Kleidern, die Kulissenschieber im Hintergrund haben alle Hände voll zu tun, im Stillen, im Schatten steuern sie die Szene, bei jedem Auftritt neu. Geräuschlos und unerkannt bleiben sie Die Zusehenden abgelenkt werden in ihrem Bann gezogen Die Puppen tanzen auf dem Vulkan, blicken kurz in den Abgrund ehe die riesigen Drachen, die schillernden Schlangen,die Ungetüme auftauchen, den Kleinsten ein Schauer über den Rücken jagt, ihr Auftritt perfekt, sie zappeln, können nicht entrinnen,Diese Inszenierung geplant von langer Hand Da noch der Goldesel, der die goldenen Taler ausspeit Die Zusehenden applaudieren kräftig Jetzt ein kurzes Drama, schauerlich, die bösen Geister gefährliche Gestalten, die bedrohlich wirken, jetzt wird es laut Diese tanzen aus der Reihe, verbreiten Schrecken Sie werden erfolgreich verjagt, abgedrängt, Zur Beruhigung bekommen alle noch leise Flötentöne lieblich klingend und am Ausgang noch etwas zur Sicherheit das Booster Geschenk und ein kurzes Interview, einstimmig wie großartig, das neue Stück, Wirklich? 

Fladenbrot – frisch

dazu braucht es nicht viel als Belag, je nach Belieben – ganz nach Lust und Laune – oder auch als kleine Mahlzeit füllen mit frischen Gurkenscheiben -oder Käse – frischer Marmelade ….oder ..oder….gegrillte Paprika in Olivenöl ……… es

duftet  herrlich…….

 

Mischung aus der Mühle

Materialbilder

Spielerei mit restlichem Verpackung- Papier , weg oder ein älteres Bild neue Formen einbringen – darunter verbargen sich Stoff Figuren, die mit dem Gitter -Papier in Bronze Gold erscheinen

Collage – Rest Metall

Öl auf Leinwand

Allen Lesern und Leserinnen gesegnete friedvolle Weihnachtstage in Gesundheit

Weihnachten- Rückblick

https://www.kizoa.com/embed-374547898-6292952o2l1

Video anklicken

Im Dschungel unterwegs, an steilen Klippen. Schluchten, Bergen, an Wasserfällen, am schwarzen Strand, Wildkatze beobachtet, Litschi Bäume, „Samosas“ gekostet, kreolische gefüllte Teigtaschen, mit Bus und gebuchtem Auto, es duftete nach Vanille , Tempel Pagoden, alle Religionen friedlich vereint, ein Jahr nach dem Sturm Hugo, einige Naturparks gesperrt, bunte Märkte, Offenheit und Toleranz uns gegenüber überall spürbar, alte funktionierende französische Parfum- Destillerien, Zuckerrohr Plantagen, bunt und vielfältig, wie auch unsere Erlebnisse. Die würzige und schmackhafte kreolischen Küche

einige kurze Reiseberichte in meinem Buch “ Geschichten Sammlerin unter dem Pseudonym African Queen nachzulesen (Amazon, epubli ) oben nur ein kurzer Ausschnitt dieser Reise