Wüstenwind


Wüstenwind

der trockene Wind fegt über das Land

hinterlässt Müll, Staub und Sand

kriecht in alle Ecken in die kleinsten Ritzen

schweres Atmen und Erhitzen

lähmt -hüllt ein in Schweigen

Menschen sich nach vorne neigen

gelassen ihrer Wege gehen

in bunte Tücher eingehüllt vom Zauber der Farben umgeben

Träume wie eine Fata Morgana über ihren Köpfen schweben

eilig vom Winde in die Ferne getragen, wohin kann keiner sagen

zurück in die Wüste, wo sie sich wälzen in einem Meer von glitzerndem Sand

und wieder aufgelöst von unsichtbarer Hand

Veröffentlicht von

afrikafrau

Afrika begeistert - viele Jahre in diversen Ländern, auf vorgelagerten Inseln unterwegs-

3 Gedanken zu „Wüstenwind“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s