frischer Fisch


Dorade und eine Meeresbarbe am Freitag bei einem kleinen türkischen Mini-Bazar eingekauft – wurde frisch geliefert gewürzt wie ich es im Senegal gelernt habe- in den Backofen – Grill an – ein feines Menü für das Wochenende- Aus dem Rest versuchte ich mich nochmal an Fisch Bouletten. Im Sud (Kühlschrank) abtropfen lassen – Ei, Semmelbrösel, Kartoffelflocken, halbe Handvoll Mehl – Bällchen-bzw. Bratlinge diesmal gelungen –

Gurken eigentlich Senfgurken- keine Senfkörner zur Hand , da noch Bio-Gurke übrig geblieben war- eingelegt. Nichts wegwerden, mein Motto.

Kürbisgemüse angebraten in Butter

Nachdem ich den Hokkaido in heißes Wasser legte, dann mit kaltem Wasser abschreckte, konnte ich den Kürbis in Stücke schneiden (ohne die Finger zu verletzen) und anbraten in Öl und etwas Butter- würzen. Das hat jetzt auch funktioniert.

Werbung

Veröffentlicht von

afrikafrau

Afrika begeistert - viele Jahre in diversen Ländern, auf vorgelagerten Inseln unterwegs-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s