Reise im Kopf


  • in die Türkei, von dort brachte ich diese Pferde-oder Eseldecke mit , dann nach Kreta, feine Woll-Schaals in blau und dann geht es nach Afrika ( Glasteller) lese in einem Buch über Japan, über die formschönen Schriftzeichen mit ihrer vielseitigen Bedeutung und der Liebe eines Mannes zu Namiko , dabei denke ich an eine japanische Frau, wie es sich für sie mit unserer fremden Sprache, ohne viel Poesie und mit anderer Auslegung , anfühlen  muss, in ihrer eigenen noch vorhandenen japanischen Tradition ( Kultur Küche Natur, den japanischen Gärten usw.)  sich zwischen zwei Kulturen bewegt. nicht in Verwirrung zu geraten. Denke nach, über ein Motiv für das nächste Bild ( die Mola- Muster gehen mir nicht aus dem Kopf) Südamerikanische traditionelle Muster eines Volkstammes) diese Gegend kenne ich nicht.
  • Trinke  dann einen afrikanischen frischen süßen Minz -Tee ( schai – grüner Tee mit Minze=) um einen Teller Fufu ( eine Art Kartoffelbrei, aus einer afrikanischen Wurzel- Maniok) zuzubereiten. So bin ich zurück wieder in meinen Afrikaträumen.  

Veröffentlicht von

afrikafrau

Afrika begeistert - viele Jahre in diversen Ländern, auf vorgelagerten Inseln unterwegs-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s