Reif für die Insel


Reiseziel Insel- Guernsey

eine Kundin erzählt mir von ihrem Urlaub auf der Insel. Mit ihrer Großfamilie erkunden sie in einem Planwagen diese Insel. Die Kanalinseln Jersey, Guernsey, Sark und noch einige kleinere gruppieren sich zwischen Frankreich und England. Eine meiner Entdeckungsreisen, die ich allein unternehme, buche ich über ein Reisebüro, vor langer Zeit. Flug über London, dann im Hubschrauber auf die Insel. Ankunft am Nachmittag, zusammen mit einem älteren Ehepaar. Ein typisch kleines Haus, sehr „ British „ aber gemütlich und freundlich. In der Bibliothek bekommen wir vom Reiseleiter die ersten Informationen bei englischem Tee mit „english short bread“…“small talk“ mit den anderen Teilnehmern. Die Angebote für Ausflüge klingen interessant. Besuch der Insel Sark, die ist autofrei. Rundfahrt mit Bus über die Insel, Theaterbesuch. Zuerst erkunde ich den Strand, der über einen romantischen Waldweg zu erreichen ist. Einige wenige Besucher vergnügen sich hier in einer kleinen Bucht mit schützenden großen Felsen. Beobachte das Publikum eine Weile und beginne dann auf den Felsen rum zu klettern, neugierig, was sich dahinter versteckt. Hocke auf einem warmen großen Felsvorsprung, vergesse die Zeit. Achte aber nicht darauf, hier gibt es Ebbe und Flut, angekommen bei Ebbe, jetzt füllen sich die Zwischenräume der kleinen und großen Felsen. Mit meinem Bade Gepäck muss ich immer höher klettern, um nicht im gurgelnden Wasser zu landen. Mit großen Sprüngen funktioniert es nicht, kämpfe mich mühsam wieder zur kleinen Sand Bucht vor und erreiche erschöpft wieder das Hotel. Später genieße ich den „ five-o`clock tea „ schließe den Nachmittag mit einem Spaziergang ab. Das Haus liegt etwas außerhalb, es gibt aber eine Buslinie zum nächsten Ort. Der Abend an der kleinen Bar etwas unterhaltsam, eine Möglichkeit neue Kontakte zu schließen. Geweckt wird man hier höflich mit dem „ early morning tea“ was mir sehr gut gefällt. Diese etwas distanzierte aber freundliche Art der Kommunikation kommt mir als Alleinreisende sehr entgegen. Währen der  Inselrundfahrt zeigt sie  uns ihr freundliches Gesicht mit kleinen gepflegten Siedlungen, sorgsam angelegte Gärten, liebevoll geschmückte Fenster, sonnige grüne Wiesen und duftende Kiefernwälder, ruhig und beschaulich. Der abendliche Theaterbesuch sehr interessant in englischer Sprache, natürlich ein Stück von Shakespeare, der Sommernachtstraum wird geboten, nach etwa 1 ½ Stunden, mit dem Shuttlebus wieder zurück, Als Nachtschwärmer unterwegs, benötigt man eine Rückfahrt mit dem Taxi. Bei einem Tagesausflug in den nächsten Ort, der ziemlich verschlafen wirkte, viele Geschäfte , aber in der Mittagspause geschlossen außerhalb der Saison, ist schnell durchstreift. In den Auslagen entdecke ich interessante Antiquitäten. Um die Zeit zu überbrücken, suche ich ein Restaurant, nur ein Chinarestaurant hat um die Zeit geöffnet und ich speise in einem großen Raum allein, keine anderen Gäste sind anwesend. Danach betrachte ich nochmals die Auslagen eines Ladens, jetzt geöffnet und handle einen für mich fairen Preis für einige Mitbringsel aus. Bepackt kehre ich pünktlich zum „dinner“ wieder zurück. Eine zufällig entdeckte „pottery“ mit wunderschön gearbeiteten Kunstgegenständen faszinierten mich. Erinnere mich noch an den Ausflug auf die sonnige Insel Sark, Sonne, Meer und Strand, die Hauptattraktion, ohne Lärm, da Autofrei. Die Abende ziehen sich etwas in die Länge, Lesen in der Bibliothek, später ein wenig mit dem Barkeeper flirten, wenn ich mich nicht unter die anderen Teilnehmer der Gruppe mischen möchte. Pünktlich um 23.00 Uhr wie leer gefegt, geschlossen, ein Vorteil da ich nie betrunkene Männer vorfinde, nie unangenehm belästigt werde. Ein erholsamer angenehmer unaufgeregter Aufenthalt hier auf dieser Insel mit angenehm sonnigen Temperaturen, geht zu Ende.

Insel Sark      – 

oben der Link zu einem video, da  keine keine eigenen Photos vorhanden – 

Insel Guernsey

 

 

Veröffentlicht von

afrikafrau

Afrika begeistert - viele Jahre in diversen Ländern, auf vorgelagerten Inseln unterwegs-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s