Räucherwerk


Wird es ungemütlich draußen stelle ich die vorhandenen Utensilien zusammen: Eukalyptus Holz ( Rinde – Senegal) – Sandelholz – Weihrauch – Kräuter auf Japan-kohle glimmt. Oder der Tag beginnt mit einem duftenden Räucherstäbchen- ein guter Tag mit einem early morning tea, am Abend eine Kanne frischen süßen grünen Tee mit viel frischer oder getrockneter Nana- Minze. Für den Winter werde ich noch ein einen afrikanischen djuray Duft herstellen, die Zutaten mit Tiger-Nüssen aus dem Senegal müssen eingeweicht oder gekocht, da sie sehr hart sind, zerkleinert und mit einigen geheimnisvollen Duft-ölen, etwas Lavendelwasser, wird dieser spezielle Duft über Kohle den Raum erfüllen. Endlich konnte ich ein bestimmtes Duft-öl finden, das dazugehört. Also die Welt zu Gast, so klingt der Tag aus  

  

Werbung

Veröffentlicht von

afrikafrau

Afrika begeistert - viele Jahre in diversen Ländern, auf vorgelagerten Inseln unterwegs-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s