Wildes Korsika


Das wilde Korsika – wieder entdeckt 

Diese Insel war einer meiner ersten Urlaubserlebnisse. Wild romantisch und zu der zeit damals noch ein Geheimtipp. Das Meer, ein mildes südliches Klima, die Düfte der wilden Macchia, kleine verschlafene ursprüngliche Dörfer. Immer wieder hat es mich auf die Insel gezogen, entdeckte, den Norden, den Süden, auch den Osten und Westen, die Berge, die einsamen einladenden sandigen Badebuchten. Eine neue Liebe ist mir dort begegnet, die einige Jahre andauerte, und nach einer langen Pause nochmals aufflackerte, dann erlosch, die widrigen Lebensumstände von uns beiden konnten wir nicht zusammenbringen. Über lange Zeit mein Sehnsuchtsort.Campen und tauchen mit Profis, war dann doch für mich eine Nummer zu groß, aber diese Gemeinschaft in solch einer Gruppe aufgenommen zu werden, für mich damals etwas ganz besonderes.

Von Korsika aus mmit einem Schlauchboot nach Sardinien mit plötzlich aufkommenden Sturm, mit dem letzten Tropfen Benzin an der Costa smeralda eingelaufen. Ein angsteinflösendes  Erlebnis, was Frau nie vergessen hat.

An diese Zeit mag ich mich gerne erinnern, da in letzter Zeit einige Berichte über Korsika, die Besonderheiten, die Unabhängigkeitsbestrebungen immer wieder aufflackern, sich etwas von Frankreich zu lösen, die den Tourismus auf diese bezaubernde Insel damals ermöglichten.

 

 

Werbung

Veröffentlicht von

afrikafrau

Afrika begeistert - viele Jahre in diversen Ländern, auf vorgelagerten Inseln unterwegs-

8 Gedanken zu „Wildes Korsika“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s