Traditionen


 

Traditionen – KulturenTeil IIMG_1888

Beschäftige mich mit der Frage, ob an jahrhunderten langen alten Traditionen festzuhalten sind und wie wichtig und bedeutsam sie für eine Gesellschaft sein können. Menschen werden da oder dort hineingeboren, können sich dies ja nicht aussuchen, nicht die Gegend, nicht das Land, nicht das Dorf, nicht die Familie, nicht die Umgebung, oder die Erziehung, häufig auch nicht später die Bildung und vor allem nicht die Geschichte des jeweiligen Landes.

Dies wird einen Menschen nachhaltig prägen, die Haltung, die Einstellung zum Leben an sich. Das gibt zu allererst mal eine feste Struktur, einen Ablauf des Alltäglichen s. Welche Werte erachtet die Familie als wichtig und was wird weite gegeben, bzw. vorgelebt. Also die Orientierung, der Zusammenhalt. Durch die Geschichte eines Landes wiederum wird es gewisse Verwerfungen, Erfahrungen, Erlebnisse z. b. durch Kriege, Vertreibung, Not, Armut oder andere Gegebenheiten, geben. Die eigene Identität kann verloren gehen oder auch festigen. Dadurch  scheinen die erlernten Traditionen wieder in den Vordergrund zu treten, da Sie eine Ordnung, einen Halt darstellen können. Wenn die elementaren Bedürfnisse aufgrund von Not nicht mehr vorhanden, die Orientierung weg ist, was bleibt dann übrig? Auch der Glaube kann dazu beitragen wieder einen Halt zu finden. Es kann aber auch behindern, offen zu bleiben für Veränderungen, die nicht verstanden werden, oder gar zu Abgrenzung nach außen führen. Traditionen können sinnvoll sein, aber auch zu Verkrustungen führen, wenn nicht hinterfragt wird oder keine Offenheit gepflegt wird, oder gar Zwang zu alten, teilweise uralten Tradition, als Macht missbraucht werden kann, oder aus Unwissenheit oder Unkenntnis, erhalten wird. Eine große Schwierigkeit erscheint mir, unterscheiden zu können, definiere ich mich als Individuum oder fühle ich mich der jeweiligen Gemeinschaft verpflichtet, bzw. Gesellschaft, dem Clan, der Großfamilie, oder identifiziere mich mit einer vom Land geprägten, vorgegebenen Ideologie oder wie häufig auch einer Religionszugehörigkeit, einer ethnischen Gruppe, einer Minderheit ??? Was bestimmt die Führung und was gibt sie vor oder in welche Richtung wird ein Volk gedrängt? Viele äußere Einflüsse spielen eine Rolle, Abhängigkeiten, Einflussnahmen, Studium, Beruf , Lebensunterhalt, Fähigkeiten, Einsatz der eigenen Ressourcen, Resilienz, Durchhaltevermögen, Geduld, Verführungen, Umgebung, Gemeinschaftszugehörigkeit, Chancen der persönlichen Weiterentwicklung, Möglichkeiten sehen und wahrnehmen, Vorbilder, vieles andere mehr, um nicht den Verführungen der vielfältigsten Art zu folgen. Aber auch Begrenzungen, allgemeinen Regeln, die notwendig und erforderlich im Zusammenleben,  zu akzeptieren.

IMG_2056

Als erwachsener Mensch, als selbständig denkender Mensch, also mit einem gesunden Menschenverstand sollte ich unterscheiden können was für mich wichtigerscheint, für welche Werte ich einstehen kann. Behutsam damit umgehen und nicht allen Herausforderungen folgen. Freiheit findet man nur in sich selbst, in seinem Denken. Offenheit eine Vorraussetzung hierfür. Vertrauen und Selbstsicherheit zu bewahren.Den Weg dahin, selbst wählen können, eine sehr gute Grundlage.

 

 

 

 

Veröffentlicht von

afrikafrau

Afrika begeistert - viele Jahre in diversen Ländern, auf vorgelagerten Inseln unterwegs-

3 Gedanken zu „Traditionen“

  1. sehr schön gesagt! und: wunderbare bilder. hoffnungsfroh.
    ja, traditionen … schön und gut, allerdings darf man nicht in ihnen gefangen sein (bleiben), es ist so bereichernd, über den tellerrand zu schauen; und man darf meinungen auch mal revidieren. offen bleiben. herzliche grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s