Gedanken


IMG_2141

Diese Gedanken hatte ich zuvor geschrieben……..

Mit welch einer Arroganz und Überheblichkeit Europa speziell gegenüber Afrika auftritt, für mich immer wieder „ die Besserwisser“ lehrerhaft, den anderen zu sagen, wo es lang zu gehen hat. Dabei steht nur der Egoismus unserer Länder im Vordergrund, auch wieder Macht über diesen Kontinent zu unserem eigenen Nutzen zu bekommen, ohne Rücksicht und Respekt den Menschen entgegen zu bringen. Sie sollen nach unserem Muster leben. In Afrika hat nur eine Elite eine hervorragend gute Bildung, die inzwischen genau dieselbe Arroganz ihrem eigenen Volk gegenüber entgegenschleudert, die Menschen besitzen vielleicht nicht unbedingt unser westliche Bildung, sie besitzen einen hohen Grad an Herzensbildung, positiver Kommunikationstechnik untereinander, die wir inzwischen zu verlieren scheinen. Über die vielen Jahre, die ich in unterschiedlichen Teilen Afrikas verbrachthabe, bin ich immer wieder Menschen, die im Tourismus, im „buiseness“, in der Entwicklungshilfe, usw. tätig sind, begegnet und ihr Benehmen beobachten können, keine guten Fortschritte entdecken können.

Die Menschen in Afrika besitzen eine wundervolle, bewundernswerte Stärke, gute Überlebensfähigkeit, die Mächtigen werden von außen unter Druck gesetzt, benutzt, klein gehalten, und gesteuert, auch Konflikte geschürt. Wieder wird ihr Land geraubt, um darauf anzubauen, was wir angeblich benötigen, und auch noch den Überschuss unserer Produktion und Müll dort abzuladen. Aus den Augen, aus dem Sinn, billig erledigt. Wer einen industriellen schwarzen Kontinent im Sinne hat, wirklich absurd. Wer hat das Recht dazu, dies zu bestimmen???? Ein Entwicklungsminister???Vor allen Dingen, reden Politiker, die sehr oberflächliche Kenntnisse über die Verhältnisse vor Ort zu besitzen scheinen, und uns ihr „Gutmenschentum“ clever verkaufen. Die Arbeitssklaven im eigenen Lande reichen doch aus. Nachdem die Welt die Ressourcen Afrikas ausgebeutet hat, sucht die Welt ja schon längerer Zeit, einen neuen Markt aufzupuschen, den Lebensmittelmarkt usw. ,dabei leben die afrikanischen im allgemeinen sehr gesund, bauen gute Nahrungsmittel an, werden aber verdrängt (uneffizient , nicht tauglich für den europäischen Markt) was wären die vielen Märkte Afrikas, ohne ihre vielfältigen Produkte, Farben, Kunstgegenstände und Menschen, noch faszinierend für die Reisenden?? Bescheidenheit könnte  Europa weiter bringen.Wir werden die „ Dummen“ sein, halb Afrika wird vertrieben……..sie glauben an unseren Wohlstand und für sie anscheinend paradiesisches Leben., so wie wir auch denken wir fänden das Paradies in Afrika.  

 

 

          

Advertisements

2 Gedanken zu “Gedanken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s