Fremde


Reaktion auf Fremde- eine persönliche Beobachtung

In letzter Zeit stelle ich befremdliches Verhalten in meinem Umfeld fest. Menschen, von denen ich es nie gedacht hätte, verunglimpfen die Flüchtlinge, die Asylanten, kennen aber nie eine Person persönlich. Teilweise selbst als Fremde hierhergekommen, wollen sie dies anscheinend vergessen, dass z.B. der Schwiegersohn,die Schwiegertochter sich hier recht wohlfühlen und auch einmal profitiert haben, freundlich aufgenommen worden zu sein. Es sind Menschen, z.B. Nachbarn, Schulkameraden, denen es sehr gut geht, die sehr unzufrieden mit ihrem Leben sind, entweder mit dem Alter, mit dem Alleinsein, oder mit gewissen Alterserscheinungen nicht zurechtkommen, keine Macht mehr besitzen, aber immer Kontrolle ausüben wollen,  finanziell die meisten davon, ohne große Sorgen. Nie in der Welt herumgekommen, nie über den kleinen Tellerrand geschaut, aber sooooo… gebildet. ah…ah…. Die wirklich Abgehängten, Vergessenen, die buchstäblich nichts besitzen, seien alle selbst schuld an ihrer Misere, hat mal eine sehr begüterte Kollegin geäußert! Die kleine behütete Welt ist natürlich überschaubarer, dort ist alles anders!! Hilflos zieht man sich eine Katastrophe nach der anderen im Fernsehen rein, schließt seine Tür zweimal ab. Oder man  schaut einen Krimi nach dem nächsten an, die Brutalität und Gewalt gibt es wohl nur im Fernsehen, bei den anderen !!!!Unser Bildungsniveau sinkt rapide ab, sich zu bilden, zu informieren, selbst zu denken,zu hinterfragen, viel zu  anstrengend!!!   Denjenigen wird nichts weggenommen, die haben alles, möchten aber mehr haben, nichts geben, immer mehr sein, und nichts mit dem gemeinen Volk etwas zu tun haben, sie sind ja die Gutmenschen. Diese Einstellung stört mich gewaltig, eine Diskussion wird nur mit platten Parolen begegnet, also völlig sinnlos. Aus Wichtigtuerei übernehmen sie die fraglichen Beschimpfungen unbedacht aus den Medien, das zeigt doch, wie leicht eine Manipulation vor sich geht, in die eine oder andere Richtung. Plötzlich werden die unmittelbaren Nachbarn, die Fremden beobacaquar.arab.htet.

Ein seltsamer Vorgang hat sich diese Woche hier ereignet. In einer Hochhaussiedlung mit Bewohnern aus fremden Ländern z.B. Russen, Chinesen, Pakistanis, Türken, Kurden, Iraner, Griechen, Italiener, vereinzelt ein paar Afrikaner, kurzum aus aller Herren Länder. Anonym, ohne Kontakte untereinander. Hartz4- Empfänger, vielleicht auch Sozialhilfeempfänger, Alt-Eingesessene in der Minderzahl. In einigen Ecken sterben halt die älteren Menschen in ihren Einfamilienhäuschen weg, entweder wird verkauft, oderaber selten von tüchtigen „ Ausländern“ aufwendig umgebaut. Auf einer Seite des Blockes sind jetzt arabische Familien mit Kindern eingezogen, die sehr selten auf den Balkonen zu sehen sind. Dieser Tage waren sie alle zu sehen, ein Baby schrie ununterbrochen, aber es war mitten am Nachmittag, also nicht verboten.Natürlich unterhalten sie sich in ihrer Muttersprache – in arabisch -Da brüllte eine hässliche Männerstimme „ Ruhe“ , diese verhallte ungehört.Danach ruft eine arabische Frau mit Kopftuch plötzlich auf die andere Seite, in bestem Deutsch „ ich rufe die Polizei, das dürfen sie nicht.“Ein Mann beobachtete mit dem Feldstecher das Balkongeschehen, wo sich nur Kinder und Frauen aufhielten. Danach war wieder Grabesstille.Neid, Missgunst, rechte Parolen, vor allem in den Medien, selbst in der Politik erlaubt keine Achtung, kein Benehmen, kein Respekt gegenüber dem „ anderen“ wird salonfähig und glauben auch noch, das Recht wäre auf ihrer Seite.  Wachstum, unendliches Wachstum wird uns gepredigt, bei uns ist alles in Ordnung!!!Ist das wirklich so???? Die anderen machen doch immer alles falsch????So kann man uns die Welt auch verkaufen, und wieder gemütlich zurücklehnen.Bashing gegenüber anderen Ländern, die es vielleicht mal anmahnen oder aus einer anderen Perspektive betrachten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Fremde

  1. Ja, Afrikafrau, beschämende Beispiele gibt es leider reichlich, wollte man sie alle aufzählen… lieber nicht, denke ich. Und versuche über das zu schreiben, was gelingt. Das ist ja auch eine ganze Menge. Zum Glück…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s