Syrische Flüchtlingsfamilie/4


 

IMG_3059

Syrische Flüchtlingsfamilie-Bericht 4

Der Betreuer dieser syrischen Familie berichtet mir, dass es beim Gemeindekaffee eine kurze Begegnung mit der syrischen Familie gegeben hat, die Begrüßung,anders als bei den vorangegangenen Treffen.Eine Einladung in die neue Wohnung haben wir bislang nicht bekommen, ist natürlich nicht obligatorisch.Weitere Angelegenheitenwas Finanzregelungen, Verträge mit Arbeitebern sind dem Jobcenter unterstellt.Obwohl der Betreuer für den Familienvater diesen Job für ihn gefunden hat und nicht das Jobcenter, bekommt er keine Auskunft mehr vom Jobcenter, darüber ob es funktioniert. Ob der Arzt alle von ihm geforderten Deutschprüfungen in Form der Bescheinigungen vorgelegt hat inzwischen, da er diese benötigt, um seine Approbation als Facharzt zu erwerben.Wie und wer seine vorgelegten Facharzt- und Zusatzausbildungen und vieles mehr, prüft und wirklich kontrolliert, konnte der Betreuer auch nicht erfahren.Es muss natürlich auch von einem Flüchtling verlangt werden können, in der Praxis seine wirklichen Fähigkeiten zu beweisen und das Examen nach der europäischenRegelung vorlegen können .Ob er dann eine Stelle als Arzt bekommt, hängt natürlich auch noch von anderen Faktoren ab. Gewisse Zweifel sind schon angebracht . Nach wie vor gibt es dubiose Personen, die sich Zugang in die Flüchtlingsszene verschaffen, ohne Kontrolle und ohne Prüfung solcher Personen. Die Pressemitteilungen entsprechen häufig nicht den Tatsachen vor Ort. Heute berichtet mir der ehemalige Betreuer, dass der angebliche Arzt, bislang die gewünschten Unterlagen weder vorgelegt hat, noch sich mit dem Krankenhaus,in Verbindung gesetzt hat, obwohl er dort ab Juni beginnen könnte, inzwischen ohne Arbeitsvertrag, sondern um seine Approbation zu erlangen, unter Aufsicht im Team zu arbeiten. Inzwischen stellt sich doch die Frage, warum dies nicht geschieht?? Ist er wirklich Arzt und Christ?? Noch andere Ungereimtheiten wurden festgestellt. Diese Familie erhält mit den Kindern ziemlich viel Unterstützung und Geld. Eine seltsame Geschichte.Was wissen wir wirklich??  Zu wenig, unsere Bildung hat gewaltige Lücken,unser einseitiges Interesse und Wissen wohl auch.Die Unterscheidung zwischen wirklich hilfsbedürftigen  und anderen ist sicherlich sehr kompliziert, bei der großen Anzahl von Flüchtlingen aus der ganzen Welt. Kennen wir die kulturellen und strukturellen Hintergründe gut genug, um eine Prüfung, bzw. Unterscheidung vornehmen zu können. Übersetzungen in einer fremden z.B. der arabischen Sprache können durchaus sehr unterschiedlich interpretiert werden. Die Sprache alleine, ohne den kulturellen Hintergrund zu kennen, kann nichts alles aufklären. Es bleiben viele Fragen.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s