afrikanisches Geheimnis


Djuray- Duft

Ein afrikanisches Geheimnis
Wenn Du einen kleinen, fensterlosen Raum in Afrika betrittst,
bleibt die Hitze ausgesperrt, die Türen bleiben meist offen,
vielleicht mit einem Stück Stoff die sicht nach draußen versperrt.
Die Geräusche dringen durch, du hörst die Stimmen, bist nicht
abgeschottet von der Welt. Da die Türen oder wenn kleine
Fensteröffnungen vorhanden so gebaut sind, dass etwas Luft
durch das Gebäude wehen kann. Eine leichte Brise von der Meerseite.
An sehr heißen windstillen Tagen steht die Luft förmlich im Raum.
In einem kleines Gefäß aus Metall oder Ton glimmt die Holzkohle,
darauf eine traditionelle Pflanzen-Kräuter-Duftmischung, die von den
Frauen aus Duftnüßen, feinen Pflanzenölen, Parfumölen hergestellt
wird auf die Kohle gelegt und erfüllt betörend den Raum.
Moskitos und anderes Kleingetier wird dadurch ferngehalten, das
Atmen erleichtert, Krankheiten ferngehalten und je nach Mischung
eine wundersam aphrodisierende Wirkung entfaltet.
Unter den weitschwingenden Kleidern tragen die Frauen auch
Perlenketten, Ketten aus getrockneten Perlenkugeln aus diesen
duftenden Mischungen um die Hüften. So umweht sie meist ein
feiner betörender Duft auch bei großer Hitze.Auf den großen Märkten gibt es sehr viel zu entdecken- u.a.Duftöle aus Saudi-Arabien, Mauretanien und anderen arabischen Ländern.da viel Muslime ja auch nach saudiarabien reisen um den “ Hadsch “ einmal in ihrem Leben die heilige Stadt Mekka besuchen. ( Geld und Paß erforderlich)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s