Blutorangen…..


das Kuchenbacken ist meine Stärke nicht, Kochen schon,hole mir dann schon mal eine Anregung aus dem Netz bei meinen blogs, die ich mehr , mal weniger lese, außer den blogs denen ich regelmäßig folge. Dies kann sehr anregend und interessant sein. Da habe ich ein Rezept ( nicht zu kompliziert) gefunden,das mich neugierig machte. Für Obst habe ich ein Faibel, einheimische Früchte, natürlich Südfrüchte, exotische Früchte, die mich sofort mit fernen Ländern verbinden.Das Angebot für Blutorangen ist recht gut, die gibt es zur Zeit. Bei den Exoten bin ich wählerisch, da ich viele Früchte direkt aus der Natur vor Ort kenne. Hier ist das Ergebnis: fehlt nur noch ein wenig Puderzucker………

Nicht trocken, da mit Blutorangensaft / 1/2 Löffel gemahlenem Kardamombei der Glasur muß ich noch üben…..

IMG_3002.JPG

 

 

Advertisements

8 Kommentare zu „Blutorangen…..“

  1. ein paar Geldstücke sind bei mir extra angekommen…danke für deinen interessanten post
    gerda ..schicke dir ein Stückchen vom Kuchen rüber……1/2 Teelöffel Kardamom und Blutorangensaft ergibt das südländische im Geschmack……

  2. Jedenfalls sieht deine Torte sehr südländisch- verführerisch drein. Ich habe noch nie einen Kuchen gebacken : wenn mein Sohn Geburtstag hatte, habe ich eine fertige Tortenplatte mit Obst belegt. Ja, ich schäme mich, aber nur ein bisschen. Kuchen und Torten esse ich sehr gern, wenn andere sie backen. Vorgestern nahm ich an einem „Schneiden der Vassilopitta“ teil, das ist eine griechische Sitte: die Vassilopitta – ein gelber, trockener Kuchen mit viel Orangensaft – ist für den ersten Januar, aber man schneidet sie bei vielen Gelegenheiten (Vereinstreffen, Seminaren etc) bis Ende Januar an. Jeder bekommt ein Stück. Im Kuchen versteckt ist ein Geldstück, das ich diesmal (zum ersten Mal!) gewann. 🙂 Das bedeutet: Glück im Jahr.

    1. ha Arabella, lese oft auch Interessantes auf deinem blog, üben, trainieren,
      wieder neu beginnen, sich zutrauen, ausprobieren, wenn es nicht sofort klappt,
      nochmals…so denke ich kommt man weiter…nicht nur beim Kuchenbacken…
      ist ja schön, wenn etwas gelingt und auch noch gut schmeckt……

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s